GS am Sennerand unterstützt Leuchttrum e.V.

250 Euro für den guten Zweck: Darauf können die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Grundschule am Sennerand stolz sein. Auch im Jahr 2015 hatten sie wieder große Vogelfutterzapfen hergestellt. Mitglieder des Fördervereins hatten diese etwas anderen „Meisenknödel“ auf dem Schlänger Weihnachtsmarkt verkauft − mit großem Erfolg.

Das Geld ging als Spende an den Verein Leuchtturm e.V., der trauernde Kinder und Jugendliche begleitet. Am 2. März konnten Heike Gathmann und Gerti Helfsgott den Scheck in Empfang nehmen. In der Aula der Grundschule war es mucksmäuschenstill, als die ausgebildete Trauerbegleiterin Heike Gathmann den Kindern auf altersgerechte Weise erklärte, wie der Verein Kinder und Jugendliche unterstützt, die einen lieben Menschen verloren haben. Das Geld soll dazu dienen, die Gruppenräume in der neu angemieteten Wohnung in der Martin-Luther-Straße 39 A in Detmold einzurichten.

Lesen Sie weiter den Bericht im „Schlänger Bote“  Nr. 401 März 2016

Schlaenger_Bote Kopie